zur NUMEROLOGIE - Startseite

Persönlichkeitszahl

7

Die SIEBENER-Persönlichkeit ist ein intuitiver Nonkonformist.
Diese Menschen haben oft ungewöhnliche Lebenswege vor, bzw. hinter sich; sie sind häufiger als andere
zur falschen Zeit am falschen Ort (zumindest empfinden sie es so).
Herausragend ist ihre Tendenz, sich ganz ferne, ganz grosse
Ziele zu stecken, die sie dann ohne Zwischenstufen erreichen wollen.
Man kann sie daher zu den typischen Tagträumern und geborenen Philosophen zählen ('Seele-Geist-Menschen'),
jedoch immer mit einer kämpferisch, unkonventionellen Färbung.

Die vielen Widrigkeiten in ihrem Leben (die hin und wieder real gar nicht vorhanden, sondern ihnen mangels
Realitätssinn so erscheinen), sind dazu da,
sie stärker werden zu lassen und dem Alltag näher zu bringen, bzw. sie in einem real-humanen Sinn zu veredeln.
Allzu oft neigen sie jedoch zur Resignation und ziehen sich in totale Passivität zurück,
werden immer sonderlicher bis weltfremd.

Sie sind sehr sensitiv, dabei aber nicht unbedingt empfindlich.
Sie können aus Abgrenzungsverhalten arrogant wirken, aber sie hassen nur alles Mittelmässige, Alltägliche
und vor allem die hilfreichen 'kleinen Schritte' bis zu ihren (oft zu hoch gesteckten) Zielen.
Es sollte alles nur aus reiner Imagination und festem Glauben daran möglich sein.
Und tatsächlich überraschen sie ihre Umwelt manchmal
und die langgehegte Vorstellung wird ohne grosses Zutun plötzlich Wirklichkeit.

Im Umgang mit anderen Menschen sind sie vorsichtig und wählerisch.
Einmal gewonnene Freunde können sich jedoch voll auf sie verlassen
und werden vor allem die tiefen,
anregenden Gespräche mit ihnen schätzen.
Da sie alles Ungewöhnliche, Geheimnisvolle
und Verborgene lieben,
kann man ihnen alles anvertrauen -
es wird bei ihnen gut bewahrt.


Schatten (oder die 'dunkle Seite') von 7

Diese Menschen möchten zwar gerne im Augenblick leben
und sie sehnen sich danach, das Leben locker zu geniessen,
doch ihr verbohrtes Starren auf ein fernes Ziel verhindert das zumeist.

Sie haben die Tendenz, sich allzusehr abzugrenzen
und sehen manchmal verächtlich auf den Rest der Welt.
Sie wirken (und sind es auch manchmal) verbohrt, stur bis starr
und können sich im schlimmsten Fall
zu entsetzlichen Eigenbrödlern ('Spinnern') entwickeln.

Lässt dann ausserdem das ersehnte Ziel zu lange auf sich warten
oder stellt sich heraus, dass es leider das Falsche war,
enden sie meist jämmerlich im Wahn.

© Orakel im Web 2000 - 2017