Mondphasen / Mondkalender / Vollmond- und Neumondzeiten, mit den genauen Tagen, Stunden und Sternzeichen


Die aktuelle Mondphase

 

Ein Service von www.Der-Mond.org

MONDPHASEN - MONDKALENDER 2017

Dezember-Vollmond

alle Zeitangaben in MEZ und MESZ
(Die Sommerzeit ist bei allen Zeitangaben bereits berücksichtigt)

Vollmond Vollmond Kalender 2017
Datum - Uhrzeit - Sternzeichen

12.01.2017 - 12:35 - Krebs
11.02.2017 - 01:33 - Löwe

_______-> (Halbschatten-Mondfinsternis)
12.03.2017 - 15:54 - Jungfrau
11.04.2017 - 08:09 - Waage
10.05.2017 - 23:43 - Skorpion
09.06.2017 - 15:11 - Schütze
09.07.2017 - 06:08 - Steinbock
07.08.2017 - 20:12 - Wassermann

_______-> (partielle Mondfinsternis)
06.09.2017 - 09:04 - Fische
05.10.2017 - 20:41 - Widder
04.11.2017 - 06:24 - Stier
03.12.2017 - 16:48 - Zwillinge


Frühlings-Tag- u. Nachtgleiche 2017
am 20.03. um 11:29 MEZ

Herbst-Tag- und Nachtgleiche 2017
am 22.09. um 22:02 MESZ
Neumond NeumondKalender 2017
Datum - Uhrzeit - Sternzeichen

28.01.2017 - 01:08 - Wassermann
26.02.2017 - 16:00 - Fische

_______-> (ringförmige Sonnenfinsternis)
28.03.2017 - 04:59 - Widder
26.04.2017 - 14:18 - Stier
25.05.2017 - 21:46 - Zwillinge
24.06.2017 - 04:32 - Krebs
23.07.2017 - 11:47 - Löwe
21.08.2017 - 20:31 - Jungfrau

____-> (totale Sonnenfinsternis, nur in Amerika)
20.09.2017 - 07:30 - Waage
10.10.2017 - 21:12 - Skorpion
18.11.2017 - 12:42 - Schütze
18.12.2017 - 07:31 - Steinbock


Sommersonnwende am 21.06.2017
um 06:24 MESZ
(längster Tag - kürzeste Nacht)

Wintersonnenwende am 21.12.2017
um 17:28 MEZ
(kürzester Tag - längste Nacht)
Vollmond
steht für vollendetes Wachstum, also Reife und Verwirklichung. Was schon länger in uns wuchs oder schlummerte, bricht jetzt aus. Das sind im übrigen nicht immer nur die edlen Gefühle! Alles Verdrängte oder nicht Gelebte kann jetzt zum Vorschein, ja zum Ausbruch kommen. Unsere tiefsten Emotionen steigen hoch. Daher gibt es in diesen Tagen besonders viel aggressive Aktionen - aber auch die sexuelle Leidenschaft ist auf dem Siedepunkt.
Für Rituale, die mit inneren Bildern und tiefen Gefühlen zu tun haben, also auch zum Kartenlegen, Träumedeuten und Orakeln ist diese Zeit besonders gut. Oft genug haben dafür begabte Menschen in diesen Tagen hellsichtige Träume oder Visionen.

Selten gibt es in einem Monat 2x Vollmond - dieser heisst dann 'Blue Moon - Blauer Mond'.
Er ist Tröster und guter Ritualhelfer für alle, die Liebeskummer haben, einsam sind oder sich vor Sehnsucht nach Liebe verzehren.

Tage mit totaler oder partieller Mondfinsternis bringen besonders viel Klarheit ans Licht - gut also für Rituale und Beschwörungen, wo es um 'Wahrheit' geht. Vorsichtig sollte man an diesen Tagen mit Ritualen sein, wenn man nicht unbedingt alles wissen will...

Teesorten (Kräuter):
Hagebutten, Ingwer, Johanniskraut


Zunehmender Mond
bedeutet Entwicklung, Wachstum, Planung und Veränderung. Alles was zu Neumond entschieden oder begonnen wurde, kann sich jetzt entfalten und langsam zur Reife kommen. Es ist eine kraftvolle Phase, die uns stärkt, aufbaut und widerstandsfähig macht. Bei Auseinandersetzungen und Konflikten sollte man daher diese Phase für Lösungen nutzen. Es ist auch die beste Zeit für Verträge, Geldgeschäfte oder Verhandlungen. Wer krank ist, kann jetzt auf Heilung hoffen, bzw. seine Selbstheilungskräfte am besten aktivieren. Rituale in dieser Zeit: alle Liebeszauber- und beschwörungen, Bindungsrituale, Stärkungs-, Kraft- und Geldzauber.

Teesorten (Kräuter):
Himbeerblätter, Kamille, Anis, Fenchel
Neumond (dunkler Mond)
steht für Neuanfang, für aufbrechendes Wachstum und Start langgehegter Vorhaben. Ideen, die man jetzt beginnt umzusetzen, haben eine gute Chance verwirklicht zu werden. Dieser Zeitpunkt ist also gut, Neues zu wagen, neue Menschen kennenzulernen, für erste Kontakte, Bewerbungen, Vorstellungsgespräche usw. Ebenso sollte man zu Neumond eine Entschlackungs- oder Entgiftungskur beginnen, eine Diät, einen langgehegten Vorsatz oder Plan in die Tat umsetzen usw.

Wem es möglich ist, sollte jede Art von Operation in die Neumondzeit legen - zu Vollmond besteht die Gefahr verstärkter Blutung oder Nachblutungen!

Neumond ist eine gute Zeit um etwas zu säen, zu pflanzen - nicht nur im Garten! Rituale in dieser Zeit - vor allem an einem Dunkelmond (dem 2. Neumond im selben Monat) beschäftigen sich mit Schutz, Abwehr und entsprechenden Beschwörungen.

Ebenso stark und kraftvoll sind Tage mit totaler oder partieller Sonnenfinsternis. Zur genauen Stunde ausgeführte Rituale oder Beschwörungen vernichten jeden Fluch, Bann, unerwünschte Einflüsse oder nicht mehr aktuelle Rituale.

Teesorten (Kräuter): Mateblätter, Fenchel, Süßholzwurzel, grüner Tee


Abnehmender Mond
bedeutet Trennung, Abschied, Vergänglichkeit, Entfernen, Verlassen usw. Daher kann man in dieser Phase solche Themen gut in Angriff nehmen.
Übrigens auch ganz pragmatisch, wie z.B. Flecken oder Schmutz entfernen - also ideal für den Wohnungsputz! Oder zum abnehmen, Hecken beschneiden, Kleiderschrank, Keller oder Wohnung entrümpeln usw. Eine gute Zeit für Reinigungsrituale und für "Ordnung schaffen" - auch in der eigenen Seele, was oft Trennung von Illusionen oder anderen Täuschungen bedeuten kann. Auch das Ablegen von alten, lästigen Gewohnheiten, wie z.B. Rauchen passt in diese Phase.

Teesorten (Kräuter) zum Entschlacken: Brennnessel, Pfefferminze, Löwenzahn, Holunderblüten, Birkenblätter

Isis - Aegyptische Mond, Liebes und Fruchtbarkeitsgoettin

"Um Orakel zu geben, gehe ich auf - gehe ich in voller Schönheit auf"
(Omen-Lied von Ischtar)

Mondsymbolik

Mondentsprechungen

Allgemein:
Weiblichkeit, Mütterlichkeit, Jungfräulichkeit, Kinder, Fruchtbarkeit, Familie, Heim, Heimat, Liebe, Gefühle, Intuition, Hellsichtigkeit, Träume, Schlaf, Nacht, Visionen, Zweifel, Zauberei, Beschwörungen, Weisheit, Wachstum, Veränderung, Launen, Aufnehmen, Empfangen, Atmung, Rhythmus, Auflösung, Wandlung, Unberechenbarkeit

Wochentag: Montag
Stunde: nachts 0 - 2h
Zahlen: 2, 11, 29
Metall: Silber
Farbe: weiß, silbern, durchsichtig, perlmutt, beige, nachtblau
Tierkreis: Krebs
Tarot: XVIII Mond / XI Kraft / II Hohepriesterin
Element: Wasser (fruchtbares Wasser erhält man, wenn man eine brennende Kerze in eine Schale mit Wasser fallen lässt)
Natur: Meer, Ebbe und Flut, Flüsse, Seen, Nebel, Regen, Grotten, Höhlen, Erdlöcher, Samen, Flussdelta
Edelsteine: Mondstein, Perle, Bergkristall, Perlmutt
Düfte, Räucherwerk: Sandelholz, Gingseng, Jasmin, Patchouli (süße Düfte)
Pflanzen: Distel, Lotus, Palme, Mistel, weisse Blumen, Weide, Mandelbaum, Zypresse, Schafgarbe
Tiere: Kuh, Hase, Katze, Skarabäus, Muschel, Schnecke, Schaf, Frosch, Kröte, Hirschkuh, Biene
Nahrungsmittel: runde Brötchen, Croissants, Milch, Honig, Oliven, Meeresfrüchte, Fische, Datteln, Mandeln, Kuchen, Nougat, Weissbrot

Göttinnen: Aphrodite, Artemis, Astarte, Diana, Freya, Hathor, Inanna, Ischtar, Isis, Jungfrau Maria, Phoebe, Sarasvati, Selene
Dunkelmond-Göttinnen: Hekate, Hel, Kali-Durga, Lilith
Götter: Nuah, Shiva, Tammuz, Thot
 
Kalender:
Vollmond = 3 Tage vor bis 3 Tage nach Vollmond (einen 2. Vollmond im selben Monat nennt man "blauer Mond")
Neumond = 2 Tage vor bis 2 Tage nach Neumond
Dunkelmond = Tag / Stunde des Neumondes (auch einen 2. Neumond im selben Monat nennt man "Dunkelmond")
2.Februar = Mariä Lichtmeß (Lichtbringertag)
um den 21.März = Frühlings-Tag+Nachtgleiche
1.April = Tag der Aphrodite (Venus)
30.April - 1.Mai = Walpurgisnacht, die Nacht der Fruchtbarkeit und Zauberei (besonders gut für Gemeinschaftsrituale und Beschwörungen.
Diese Nacht kennt man auch als 'Beltane', das bedeutet 'Sieg der Sonne über die Dunkelheit''.)
um den 21.Juni = Sommersonnwende
24. Juni = Johannistag
1.August = Lamas (Erntebeginn)
um den 22.September = Herbst- Tag+Nachtgleiche
31.Oktober - 1.November = Nacht der Göttin Hekate (auch bekannt als Halloween oder Allerheiligen)
Nacht vom 1. zum 2.November = Allerseelen (beide Nächte sind traditionell besonders starke Geister- und Beschwörungsnächte)
13.Dezember = Fest der Hl. Lucia (Lichtbringern, Tag des Lichts in der Dunkelheit usw.)
um den 21.Dezember = Wintersonnwende
22./25.Dezember - 6.Januar = die 12 Rauhnächte (mehr dazu unter diesem Link)

© Orakel im Web 2000 - 2017
Inhalt und Gestaltung aller Seiten von Orakelimweb.de
Webmaster Angelika Hippe --> Impressum