Geldzauber und Erfolgsrituale

Wie komme ich zu mehr Geld ,bzw. wie schaffe ich es,
Geld im Überfluss
immer genug Geld zur Verfügung zu haben?

Ganz wichtig für jede Art von Geldzauber ist der unerschütterliche Glaube an den eigenen Reichtum. Es bringt nichts, immer wieder daran zu zweifeln, ob, wann oder woher das Geld kommen wird. Stellt euch die Unmengen von Geld vor, die täglich hier auf unserer Erde im Fluss sind. Jede Sekunde gibt es Millionen von Geld-Transaktionen. Es ist soviel Geld vorhanden, dass für jeden einzelnen Menschen genug da ist.
Hindernis für den eigenen Reichtum ist meistens Angst vor oder unbewusstes Verhindern von Reichtum. Daher sollte man zuerst einmal gründlich nachdenken und evtl. Ursachen für Geld-, bzw. Reichtumsverweigerung in sich selbst suchen.
Jeder kennt die Kraft und die Wirkung von "wirklich echten" Träumen, d.h.: das an was wir wirklich, ohne unbewusste, hintergründige Zweifel glauben, passiert über kurz oder lang auch. Man ist Schöpfer seines eigenen Lebens, seines Universums. Und wenn man lieber mit wenig oder ohne Geld leben möchte, weil man es für schlecht, negativ oder gefährlich hält, wird das Geld auch nie zu einem kommen.


klingende Münzen

Das ist die Grundregel für jede Art von Magie: starke, zweifelsfreie Vorstellungskraft, selbst gefertigte oder geschenkt bekommene Hilfsmittel, die mit den eigenen Wünschen initiiert, also beschworen wurden und so das Gewünschte praktisch herbeirufen können. Und nochmal: unerschütterlicher Glaube an den Erfolg.
Eines jedoch gibt es bei all dem zu beachten: keiner der eigenen Wünsche soll einem anderen Mitmenschen schaden, sonst wird der "böse" Wunsch, die "böse" Tat auf uns selbst zurückgeworfen. Das Schicksal gleicht total gerecht aus: wo, wieviel und was wir jemandem anderen bewusst und mit negativem Willen genommen haben, wird über kurz oder lang auch uns wieder genommen. Ausserdem wird hier mit der Anzahl der Wiederholungen potenziert. Zuerst verliert man in derselben Höhe, wie man einen anderen schädigte, bei Wiederholung jedoch immer mehr und gewaltiger.
Und noch etwas gilt: wie wir geprägt wurden und werden, von der Umwelt, der Erziehung, unserer Kindheit, unseren Freunden und unmittelbaren Mitmenschen, kann förderlich aber auch hinderlich sein. Alle Erlebnisse von Kindheit an, setzen sich im Unterbewusstsein fest und ziehen wie ein Magnet immer wieder ähnliche Ereignisse oder Menschen an.
Sind es also in der Hauptsache Hemmnisse oder negative Grundmuster ('ich kann nichts, bin nichts, werde nichts, habe nur Pech, werde nie glücklich, nie reich' - ebenso wie Einfluss von anderen: 'Du kannst nichts, bist nichts...' usw.), die sich festgesetzt haben, dann muss man hart an sich arbeiten, um das zu erkennen, zu durchschauen, sich davon zu trennen - dann kann so ein Muster durchbrochen, verlassen und geändert werden.

Gold und Silber

Feng-Shui - Geldpunkt


Der Geldpunkt an dem der Wohlstand fließt, liegt nach Feng-Shui
in jedem Haus, in jeder Wohnung an der gleichen Stelle.
Das Zimmer, in dem am meisten über Geld geredet, nachgedacht, gegrübelt
oder wo man tatsächlich damit zu tun hat, ist der 'Handelsort', der Ort für den Geldfluss.
Betretet diesen Raum: Die linke innere Ecke, die sich - in welchem Abstand auch immer -
links neben der Tür befindet,
ist der Geldpunkt der Wohnung, des Hauses.

GeldbäumchenIn einem Büro oder in Geschäftsräumen, wählt man die Stelle, die Ecke,
bzw. den Raum, in welchem der größte Umsatz gemacht wird.
Dort, woher der Wohlstand kommt (oder kommen sollte) -
also z.B., wo der Computer, das Auftragsbuch, die Kasse steht, ist der Fokus für Geld.
Dort sollte sich weder ein Fenster noch ein Heizkörper befinden.
Stellt in diese Ecke eine Pflanze mit runden Blättern - keinen Drachenbaum oder Kaktus!

Im Topf dieser Pflanze vergrabt ihr drei silberne Münzen, eingewicklet in ein rotes Stück Stoff.
Das ist euer Schatz der sich von nun an täglich mehren wird.

Tipp: Es ist auch nicht verkehrt (so wie in der Abb. zu sehen), die eigenen Wünsche auf Bänder oder Papier zu schreiben und an eine Pflanze, bzw. Zweige (zu Ostern, Weihnachten etc.) zu hängen.


klingende Münzen

Geldrituale

Ein anderer Weg, den Wunsch nach Geld zu beseelen und damit wirklich werden zu lassen, ist:
Eine grosse, leere Schale auf die linke hintere Schreibtisch- oder Arbeitsecke stellen.
Immer wenn man am Schreibtisch, bzw. Arbeitsplatz sitzt, soll der Blick darauf fallen können.
Mittels Vorstellungskraft kann man jetzt Geld aus dem Universum holen,
auf dass es in die offenen Schale fliesst.




Ebenfalls hilfreich: eine Schatzkästchen in die Wohnung zu stellen.
Geldscheine, Gold, Diamanten, Münzen, Schmuck, echt oder nur als Abbildung -
also alles was mit Reichtum assoziiert wird, in das Kästchen legen und täglich "pflegen"
D.h.: mindestens einmal täglich öffnen, darin wühlen, sich fest konzentrieren
und mit dem eigenen Wunsch nach Reichtum beschwören.
Geldgeister, Wächter oder Engel darum bitten, dass alles, was nur als Symbol im Kästchen ruht,
zu echtem Geld und Wohlstand wird.




Ein anderes, sehr bewährtes Mittel: Im Geldbeutel sollte immer ein Dollarschein liegen.
(Der mit der Pyramide und dem magischen Auge!)

Glücksdollar im Geldbeutel



Sollte das alles nichts helfen: 3 Silbermünzen, die man geschenkt bekam,
in ein Stück goldfarbenen Stoff wickeln und bei Neumond in tiefschwarzer Nacht
(also ausserhalb jeder Lichtquelle, wie z.B. Leuchtreklame)
in freier Natur unter, bzw. neben einen Baum, der sich sofort
- sozusagen spontan - als sympathisch erweist, vergraben.


Gold als Glückssymbol

Viel Glück!




Als Unterstützung, bzw. Vorab-Check für alle weiteren Überlegungen in dieser Hinsicht:
Das Geld - Orakel

© Orakel im Web 2000 - 2017

Praktisch und günstig für zuhause:
Glück-, Geld- und Erfolgszauber zum Bestellen




Wichtig für alle Rituale: Anleitung und Einführung in magische Rituale



Ein kleiner Hinweis für alle, die sich vom Schicksal benachteiligt,
weil arm, erfolglos oder minderbemittelt fühlen

(auch mit Gedanken von Besuchern dazu) MITMACHEN!


Für Pragmatiker:
Klick dir deine individuellen

Nachsehen, ob's geklappt hat? Die offiziellen Lottozahlen




Merke: "Man stirbt mit Genie, aber man isst mit Geld."
(Cezannes Vater)

Hinweis: Die Rituale dieser Seite können als wischfester,
stabiler Farbdruck bestellt werden -
für Euro 5,-- plus Porto.
Gut geeignet als Arbeitsunterlage oder als Geschenk.

Zur Bestellung