Magische Kraftübung

Kraftübung

In mutlosen, schwachen Phasen ist es gut, eine Übung parat zu haben, die verlorene Kraft schnell und sicher wiederbringt.

Am besten wirkt das Nachfolgende an einem Kraft-Ort, noch besser in der Natur, aber es ist auch dort machbar, wohin man sich normalerweise zurückzieht.

Schuhe ausziehen und aufrecht stehen, Kopf und Körper bilden eine gerade Linie. Die Hände sind ausgebreitet mit den Handinnenflächen nach oben. Kopf nach oben, Augen geschlossen. Alle störenden Gedanken werden verbannt.

Wir stellen uns eine reinweisse Wolke vor, die friedlich oben am Himmel schwebt, schwebt und schwebt und genau über uns innehält.

Wir sehen, dass die Wolke sich öffnet und feiner goldener Regen, ähnlich Goldglitter auf uns niederfällt. Kurz über unserem Scheitel wird der Glitter zu reiner Energie in Form von kraftvollen Strahlen und wir nehmen diese Energie mit unserem ganzen Körper, vor allem mit den geöffneten Händen, mit unserem Kopf und mit unserem Atem auf.

Die energetischen Strahlen durchfliessen unseren Körper, sie machen ihn wohlig warm und wir spüren die Kraft bis in die Zehenspitzen. Sobald die Zehen zu kribbeln anfangen, schütteln wir nacheinander erst das eine, dann das andere Bein und entladen uns damit von allem Schädlichen, das der positiven Kraft Platz machen musste. Sollte sich auch in den Händen oder Armen solch ein Kribbeln bemerkbar machen (nur in besonders schweren Phasen), machen wir es hier genauso.

Diese Übung sollte in schweren Phasen täglich, ansonsten 1-2x wöchentlich gemacht werden.
Die Wirkung tritt auf der Stelle ein.


© Orakel im Web 2000 - 2017




Dieses Ritual kann als wischfester, stabiler Farbdruck bestellt werden - für Euro 5,-- plus Porto.
Gut geeignet als Arbeitsunterlage oder als Geschenk.
Zur Bestellung